Raphael Wöhrle

Ausbildungsbetrieb:
Wildigarten
Ausbildungsberuf:
Landschaftsgärtner
Alter: 18
Hobbies:
Landjugend, Musikverein
Schulabschluss: Realschule
Ausbildungsjahr: 3

Schwerpunkt der Ausbildung:

Alle Bereiche des Garten- und Landschaftsbaus

Raphael Wöhrle im Interview

Wie bist du zu deinem Beruf gekommen?

Ich wollte schon immer in der Natur arbeiten. In der 9. Klasse habe ich mein erstes Praktikum bei einem Landschaftsgärtner gemacht. Danach war mir klar, dass ich den Beruf Landschaftsgärtner lernen möchte. Jeweils in den Ferien machte ich dann auch noch Praktika bei verschiedenen Betrieben, um meine Entscheidung zu festigen.

Was gefällt dir an deinem Beruf?

Draußen zu arbeiten macht mir richtig Spaß. Der Umgang mit den verschiedensten Maschinen und Geräten sowohl auch mit den Pflanzen begeistert mich jeden Tag.

Wie beurteilst du die Ausbildung in deinem Betrieb?

Bereits im Praktikum habe ich mitbekommen, dass die Firma Wildigarten sehr viel für ihre Azubis macht. Ich fühle mich dort sehr gut aufgehoben.

Was wünschst du dir für die Zukunft?

Das mir die Ausbildung weiterhin so viel Spaß macht und dann möchte ich mich in diesem Beruf weiterqualifizieren.

Was würdest du einem Schulabgänger mit deinem Berufswunsch raten?

Als erstes bei verschiedenen Firmen ein Praktikum machen, frühzeitig bewerben und einen Betrieb suchen, bei dem man sich richtig wohl fühlt.

Das Team