Boymann Garten- und Landschaftsbau GmbH & Co. KG

Bockenfelder Straße 216
44388 Dortmund
Nordrhein-Westfalen

Telefon: 0231 96 32 58-10
Telefax: 0231 96 32 58-15
http://www.boymann.de/
c.barthold@boymann.de

Tätigkeitsschwerpunkte:

Durch die Arbeit an prominenten und zum Teil höchst anspruchsvollen Projekten im städtischen Freiraum und in der Innenraumbegrünung haben wir uns in den letzten Jahren deutschlandweit und darüber hinaus einen Namen gemacht.
Je nach Projektumfang und Fertigstellungstermin können Facharbeiter des Hauptsitzes die Kolonnen der anderen Standorte unterstützen.
Die Firma Boymann arbeitet in Dortmund in den Gewerken Garten- und Landschaftsbau, Sportstättenbau und Grünflächenpflege.
Grünflächen sind Investitionen in die Lebensqualität unserer Städte. Nur durch kontinuierliche Pfege behalten diese Investitionen ihren Wert.

Besonderheiten/Auszeichnungen:

Bundesverband Garten- und Landschafts- und Sportplatzbau
Arbeitskreis Deutsche Hydokultur
Fachverband Deutsche Hydrokultur
Bund Deutscher Baumschulen BDB
Eingetragenes Garten- und Landschaftsbauunternehmen
DQB Zertifiziert

Anzahl Mitarbeiter:

56

Anzahl Auszubildende:

4

Wir beschäftigen:

Landschaftsgärtner
Landschaftsgärtnermeister
Techniker im Garten- und Landschaftsbau
Dipl.-Ing. Landschaftsbau und Freiraumplanung
Landmaschinenmechaniker
Tischler
Tief- und Straßenbauer
Kanal- und Straßenbaumeister
FLL- Baumkontrolleure

Ausbildungsberufe:

Gärtner Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau

Norbert Thiemann
Betriebsleiter

Telefon: 0231 96 32 58-13
n.thiemann@boymann.de

Norbert Thiemann im Interview

Auf was dürfen sich Ihre Azubis freuen?

Auf gute Kolleginnen und Kollegen, nette Menschen, die viel Wissen weitergeben und bei der Arbeit den Spaß nicht vergessen.

Wo liegen Ihre Ausbildungsschwerpunkte?

Pflastern lernen, Bäume pflanzen, Hecken schneiden, Teiche bauen... das ganze Repertoire, um die Prüfung gut zu meistern bringen wir unseren Azubis sowieso bei. Da gibt es keine Schwerpunkte. Ein besonderes Augenmerk legen wir eher auf die Stimmung in unseren Teams, in denen wir unseren neuen Azubis das alles beibringen. Und die muss gut sein.

Was ist Ihnen in der Ausbildung besonders wichtig?

Unserem Nachwuchs jeden Tag das Gefühl geben, dass die Entscheidung für eine Ausbildung bei Boymann richtig war. Logisch, das ist bei 20 Grad plus und Sonnenschein leichter als bei 3 Grad Nieselregen.. Aber was soll`s - wir stehen genauso im Regen und lassen uns von der gleichen Sonne trocknen.

Wie sieht der Arbeitsalltag aus?

Nach dem Treffen auf dem Betriebshof und einer kurzen Besprechung geht es weiter zur Baustelle. Die Azubis werden einem Team zugeordnet, mit dem sie den Tag auf der Baustelle zusammen arbeiten werden. Auf den verschiedenen Baustellen können so die verschieden Tätigkeiten des Berufes erlernt werden. Nachmittags wird die Arbeit auf der Baustelle beendet und es geht wieder zurück zum Betriebsgelände.

Was begeistert Sie an Ihrem Beruf?

Als ich vor über 30 Jahren meine Ausbildung machte, da war mir eigentlich gar nicht klar, welche Rolle wir haben, bei der Gestaltung unserer Umwelt. Umweltschutz, Freiraumgestaltung, Traumgärten anlegen, mit den Begriffen haben wir damals nicht operiert. So nach und nach und mit der steigenden Verantwortung im Betrieb wurde mir immer klarer, dass wir als gut ausgebildete Handwerker ganz schön viel bewirken, damit es den Menschen gut geht, dort wo sie leben. Das begeistert mich.

Offene Stellen
in diesem Unternehmen

Ausbildung: auf Anfrage
Praktikum: auf Anfrage
Azubitausch: auf Anfrage
Arbeitsstelle: auf Anfrage