Boymann Garten- und Landschaftsbau GmbH

Große Straße 149
21075 Hamburg
Hamburg

Telefon: 040 792 72 94
Telefax: 040 790 45 75
http://www.boymann.de/
joern-peter.schaefer@boymann.de

Tätigkeitsschwerpunkte:

Durch die Arbeit an prominenten und zum Teil höchst anspruchsvollen Projekten im städtischen Freiraum und in der Innenraumbegrünung haben wir uns auch in der Hansestadt Hamburg und darüber hinaus in den letzten Jahren einen Namen gemacht.
Je nach Projektumfang und Fertigstellungstermin können Facharbeiter des Hauptsitzes die Kolonnen der anderen Standorte unterstützen.
Die Firma Boymann arbeitet in Hamburg in den Gewerken Garten- und Landschaftsbau und Grünflächenpflege.
Grünflächen sind Investitionen in die Lebensqualität unserer Städte. Nur durch kontinuierliche Pfege behalten diese Investitionen ihren Wert.

Besonderheiten/Auszeichnungen:

Bundesverband Garten- und Landschafts- und Sportplatzbau
Eingetragenes Garten- und Landschaftsbauunternehmen
DQB Zertifiziert

Anzahl Mitarbeiter:

19

Anzahl Auszubildende:

1

Wir beschäftigen:

- Gärtner Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau
- Dipl.-Ing. (FH) Garten- und Landschaftsbau
- Dipl. Biol. (Vegetationsökologie)

Ausbildungsberufe:

Gärtner Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau

Dipl. Ing. (FH) Landschaftsarchitektur Jörn-Peter Schäfer
Betriebsleiter

Telefon: 040 - 7927294
joern-peter.schaefer@boymann.de

Jörn-Peter Schäfer im Interview

Auf was dürfen sich Ihre Azubis freuen?

Auf vielfältige Projekte in dieser wunderschönen Hansestadt und darüber hinaus. Das wird ein guter Mix aus leichten Aufgaben und kniffeligen Herausforderungen sein. Aber das eine wie das andere machen ja gerade den Reiz des Gärtnerdaseins bei Boymann aus.

Wo liegen Ihre Ausbildungsschwerpunkte?

Tja, da käme ja dann die Antwort auf die Frage heraus, wie ich aus einem Schulabgänger einen guten Facharbeiter im Garten- und Landschaftsbau mache. Klar, darumgeht es. Wir versuchen, bei den jungen Leuten Freude und Interesse am Beruf zu wecken und dieses Feuer am Köcheln zu halten. Zusammen mit unserem Know-how und dem Wissen, was für gute Gärtner wichtig ist, kommt guter Nachwuchs heraus.

Was ist Ihnen in der Ausbildung besonders wichtig?

Ich bin da letztendlich ein wenig egoistisch, denn ich bilde mir schließlich meine eigene Zukunft aus. Was ich in meinem Teams brauche, neben Mitarbeitern die fleißig sind und ihr Handwerk beherrschen, sind vor allem welche, auf die ich mich verlassen kann, die pünktlich und höflich sind, die auf Kundenwünsche eingehen können und die sich für die Kollegen einsetzen. Die Azubis dahin zu bekommen, ist manchmal schwieriger als ihnen beizubringen, wie man eine Entwässerungsrinne setzt oder einen Alleebaum verankert. Aber bisher haben wir es immer hinbekommen.

Wie sieht der Arbeitsalltag aus?

In der Saison arbeiten wir mehr, im Winter und Sommer dafür weniger. Aber das ist allen klar und alle ziehen mit. Grundsätzlich sind wir aber auch in der Saison bemüht, die vorgegebenen Arbeitszeiten einzuhalten und pünktlich wieder am Bauhof zu sein.

Was begeistert Sie an Ihrem Beruf?

Viel draußen sein, bei Wind und Wetter, bei brütender Hitze, im lauen Lüftchen und dabei viel mit Menschen zu tun zu haben, aber auch mit total reellen Materialien wie Pflanzen und Steinen, Metall, Holz und Wasser zum Beispiel. Und es ist schon ein tolles Gefühl, ein Projekt zu beenden, nach wochenlanger Arbeit den letzten Strauch anzugießen.

Offene Stellen
in diesem Unternehmen

Ausbildung: auf Anfrage
Praktikum: auf Anfrage
Azubitausch: auf Anfrage
Arbeitsstelle: auf Anfrage