Stadt Salzgitter Städtischer Regiebetrieb Bereich Grün

Korbmacherweg 5
38226 Salzgitter
Niedersachsen

Telefon: 05341/8393985
Telefax:
http://srb.salzgitter.de
frank.kalberlah@stadt.salzgitter.de

Tätigkeitsschwerpunkte:

Planung und Grünpflege der städtischen Grün- und Parkanlagen, Friedhöfe und Spielplätze.
Bau, Sanierung von Kinderspielplätzen, Spielflächen an Schulen und Kita-Außengeländen.
Verkehrssicherheitskontrolle, Wartung und Reparatur von Spielgeräten im öffentlichen Bereich.

Besonderheiten/Auszeichnungen:

Anzahl Mitarbeiter:

138

Anzahl Auszubildende:

3

Wir beschäftigen:

Gärtner der verschiedenen Fachsparten, Tischler, Förster, Gärtnermeister, Gartenbauingenieure.

Ausbildungsberufe:

Gärtnerin, Gärtner im Garten- und Landschaftsbau

Frank Kalberlah
Gärtnermeister / Ausbilder

Telefon: 05341/8393985
frank.kalberlah@stadt.salzgitter.de

Frank Kalberlah im Interview

Auf was dürfen sich Ihre Azubis freuen?

Auf ein nettes Team und interessante Arbeiten.

Wo liegen Ihre Ausbildungsschwerpunkte?

In unserem Betrieb arbeiten mehrere Arbeitsgruppen in der Grünpflege sowohl in öffentlichen Grünanlagen wie auch auf Friedhöfen. Ergänzt wird dies durch eine Gala-Bau-Gruppe. Dort sind auch alle Groß- und Sondermaschinen ( Hubsteiger, Mähboot, ) stationiert. Neben den üblichen Arbeiten (Pflasterbeläge erstellen, Mauerbau, Pflanzungen, Stauchschnitt usw. ) gibt es 3 Schwerpunkte im Aufgabenspektrum. So werden jedes Jahr ca. 12.000 m2 wassergebundene Wege saniert, im Winter umfangreiche Baumfällarbeiten im forstlichen Stil durchgeführt und jedes Jahr etliche Spielanlagen aufgebaut. Eine kleine Spezialgruppe führt das ganze Jahr die Verkehrssicherheitskontrollen auf ca. 200 Spielflächen u. -plätzen durch. Teichbau findet bei uns nicht im üblichen Sinne statt. Auch Dachbegrünung und Sportplatzbau können wir leider nicht bieten.

Was ist Ihnen in der Ausbildung besonders wichtig?

Regelmäßig mit den Azubis an ihrer erfolgreichen Ausbildung zu arbeiten und die Begeisterung an diesem Beruf zu wecken. Nur wem die Ausbildung Freude bereitet, der tut auch etwas dafür.

Wie sieht der Arbeitsalltag aus?

Der Arbeitstag beginnt um 07:00 Uhr mit der Einteilung. Anschließend wird kurz aufgerüstet und die Baustelle angefahren. Diese ist im Stadtgebiet meist schnell erreichbar. Nach einer kurzen Anbeißpause um 09:00 wird dann weiter gearbeitet bis um 12:00 Uhr. Jetzt ist eine halbe Std. Zeit für eine Mittagspause. Um 15:45 kehren die Gruppen zurück zum Betriebshof, haben 15 Minuten Waschzeit und dann Feierabend.

Was begeistert Sie an Ihrem Beruf?

Der Umgang mit der Natur und das breit gefächerte Aufgabenspektrum. Man steht häufig vor neuen Herausforderungen und muss diesen gerecht werden. In diesem Beruf lernt man nie aus.
Bei der Neuerstellung von Spielflächen kommt häufig noch die tolle Rückmeldung, etwas Schönes geschaffen zu haben, wenn die Kinder ihr neues Reich erstmals in Beschlag nehmen.

Offene Stellen
in diesem Unternehmen

Ausbildung: 1
Praktikum: 1
Azubitausch: 1
Arbeitsstelle: derzeit besetzt

Das Team