Wildigarten

Bertholdshöfe 3
78052 Villingen-Schwenningen
Baden-Württemberg

Telefon: 07721 - 25476
Telefax: 07721 - 3613
http://www.wildigarten.de
info@wildigarten.de

Tätigkeitsschwerpunkte:

Außergewöhnlich Grün!

Seit 40 Jahren ist Wildigarten verlässlicher Spezialist rund um den Garten im privaten als auch im geschäftlichen Bereich – von der Planung und der Gestaltung über die Ausführung bis hin zur Pflege von individuellen, hochwertigen Gärten und Außenanlagen.


Besonderheiten/Auszeichnungen:

Teilnahme von Azubis am Landschaftsgärtner Cup Baden-Württemberg
Taspo Award: Finalist: Ausbildungsbetrieb des Jahres
Oase Water Creation Award
Mittelstandspreis für Soziale Verantwortung
Prädikat "Familienbewusstes Unternehmen"

Anzahl Mitarbeiter:

22

Anzahl Auszubildende:

7

Wir beschäftigen:

Landschaftsgärtner / Landschaftsgärtnerin
Gartenhelfer
Schlosser
Meister im Garten- und Landschaftsbau
Techniker im Garten- und Landschaftsbau
Dipl. Ingenieurin
Dipl. Betriebswirtin (FH)
Kaufmann

Ausbildungsberufe:

Landschaftsgärtner/in

Andreas Fritsch
Gärtnermeister

Telefon: 0172/6355654
fritsch-andy@web.de

Andreas Fritsch im Interview

Auf was dürfen sich Ihre Azubis freuen?

- eine vielseitige und abwechslungsreiche Ausbildung
- einen modern ausgestatteten Betrieb
- eigene Projekte
- nette Kollegen
- den jährlichen Ausflug

Wo liegen Ihre Ausbildungsschwerpunkte?

Da wir einen sehr großen Tätigkeitsbereich abdecken, bekommen unsere Azubis alle typischen Arbeiten im Garten und Landschaftsbau vermittelt. Ganz wichtig sind uns die betriebsinternen Schulungen, um den Auszubildenden ein ausgewogenes Wissen zwischen Theorie und Praxis geben zu können. Großes Augenmerk setzten wir hierbei auf die Pflanzenkenntnis, da die oftmals zu kurz kommt.

Was ist Ihnen in der Ausbildung besonders wichtig?

- dass sich die Auszubildenden bei uns wohl fühlen
und Spaß an der Arbeit haben,
- dass sie lernen selbständig zu arbeiten
und dafür Verantwortung übernehmen,
- dass sie Lebenserfahrungen sammeln sowohl betrieblich
als auch für sich privat,
- und natürlich das gute Abschließen bei der Prüfung!

Wie sieht der Arbeitsalltag aus?

Arbeitsbeginn ist um 7Uhr, los geht´s mit dem Beladen des Fahrzeuges. Auf der Fahrt zur Baustelle gibt´s eine grobe Einweisung was heute zu tun ist und was es zu beachten gibt. An der Baustelle angekommen, werden die einzelnen Schritte und das Tagesziel besprochen, so dass jeder weiß, was zu tun ist. Mittagspause ist von 12.00Uhr- 12.30Uhr. Zurück im Betriebshof sind wir meist zwischen 16.30Uhr und 17.00Uhr, wo dann noch das Fahrzeug abgeladen wird. Alltag würde ich das aber nicht nennen, weil jeder Tag etwas neues mit sich bringt.

Was begeistert Sie an Ihrem Beruf?

- die Herausforderung aus dem oftmals Nichts ein kleines Paradies anzulegen
- die Vielseitigkeit der Materialien und Arbeiten (es wird nie langweilig)
- die Freiheit an der frischen Luft
- und dass ich mit meinem Beruf den Kunden ein glückliches Lächeln ins Gesicht zaubern kann.

Offene Stellen
in diesem Unternehmen

Ausbildung: 1
Praktikum: 1
Azubitausch: 1
Arbeitsstelle: 2

Unsere Auszubildenden

Das Team